Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 18
Familien Blogger » 2008 » Juli

Archive for Juli, 2008

Der schottische Rassehund

Dienstag, Juli 29th, 2008

Border Collies, ein aus Schottland stammender Rassehund, wird hauptsächlich zum Arbeiten und Wachen eingesetzt. Die Bezeichnung der Rasse geht aus der geographischen Herkunft, dem Grenzgebiet zwischen Schottland und England, hervor. Durchschnittlich erreicht der Hund eine Höhe von 53 Zentimetern. Generell kennzeichnet ihn ein wohlproportionierter Körperbau. Dieser verhilft dem Tier, rasch, beweglich und ausdauernd zu sein. Arbeitende Hunde weisen zudem eine ausgeprägte Muskulatur auf. Bei der Anschaffung lassen sich verschiedene Farbtöne und Fellabwandlungen wählen. Liegen eine artgerechte Haltung und ausreichende Beschäftigung vor, erweist sich der vierbeinige Geselle als loyaler Freund des Menschen. Sein angeborener Arbeitstrieb und seine Klugheit machen den Border Collie, der lange Zeit nahezu ausschließlich in Großbritannien als Hütehund gehalten wurde, zur faszinierenden Hunderasse. In den letzten Jahren fand der Hund allmählich seinen Weg von den Farmen ins heimische Wohnzimmer. Dank Filmen wie ‘Ein Schweinchen namens Babe’ wurde der Border Collie zu einem beliebten Familienhund. Bei dieser Art der Haltung kann mitunter jedoch der enorme Arbeitstrieb des Hundes unterschätzt werden. Intensive Spaziergänge allein sind nicht ausreichend. Das Tier muss auch geistig gefordert werden, indem man ihm beispielsweise spezielle Dinge beibringt. Daher ist diese Hunderasse bei solchen Herrchen gut aufgehoben, die ihm die nötige Zeit, Aufmerksamkeit und Muße schenken. Passend zur Hunderasse sollte der Besitzer demnach sehr aktiv sein.

Vergessen wird jedoch oft der Aspekt, dass sich aus diesem liebenswerten Gefährten binnen kürzester Zeit ein ausgewachsener Hund mit eigenem Charakter entwickelt. Gerade bei großen Rassen und Gefahrenhunden ist es besonders wichtig, eine Vertrauensbasis zu schaffen und die Kontrolle über das Tier zu behalten. Die Devise „Früh übt sich“ trifft auch für Hund und Halter zu. Bereits in einem Alter von nur 8 Wochen, ist der Hund bereit für die Welpenschule. In der so genannten Sozialisierungsphase, die bis zur 12 Woche andauert, sind Hunde besonders neugierig und gelehrig. Diese Eigenschaft kann sich jeder Tierhalter zu Nutze machen. Die Welpenschule hilft zunächst vorrangig dem Hund, seine Umgebung, den Umgang mit anderen Hunden und seinem Besitzer auf spielerische Art und Weise, ohne Zwang, kennen zu lernen. Für die Entwicklung des Welpen sind alle Eindrücke, die in der Sozialisierungsphase gesammelt werden, positiv und helfen somit den Charakter zu festigen.

Die Hundeschule hingegen dient Hund und Besitzer gleichermaßen. Auf der einen Seite lernt der Hund Grundgehorsamsübung und der Hundehalter auf der anderen Seite den konsequenten Umgang mit seinem Kameraden. Hundestrainer vermitteln mit viel Übung und Geduld Grundbefehle wie „Sitz“, „Platz“ oder „Fuß“ und geben vielseitige Tipps und Tricks. Die Hundeschule sollte sorgfältig ausgewählt werden. Ein Vergleich des Preis-/ Leistungsverhältnisses ist zunächst unabdingbar. Zudem sollte jeder Hundebesitzer darauf achten, mit welchen Methoden gearbeitet wird. Erziehung durch Schläge oder mit Hilfe von elektrischen Halsbändern sind zum einen nicht legitim und zerstören zum anderen die Vertrauensbasis zwischen Hund und Halter. Ein versierter Hundetrainer zeichnet sich durch Verständnis, Geduld und einem liebevollen Umgang mit dem Hund aus.

Mitbewohner auf samtenen Pfoten

Montag, Juli 21st, 2008

Bericht über die Katze als Haustier, die den Menschen nun schon lange Zeit begleitet. Das Haustier Katze sorgt immer wieder für ein gemütliches Zuhause, auf das man sich nach der Arbeit. Nachdem sich die Katze Jahrhunderte dem Menschen angepasst hat, kann man sich den Alltag ohne dieses charmante Haustier fast nicht mehr vorstellen. Das Leben einer Katze in unserem Heim bringt das Bedürfniss nach Lebensfreude und Spaß mit sich, da eine Katze viel Aufmerksamkeit braucht und sie sich diese auch versucht zu ergattern. In ihren Ansprüchen und Bedürfnissen wollen sie als eigenwillige Persönlichkeit geschätzt werden, ohne gegenseitige Zuneigung zwischen Mensch und Katze geht es nicht. Spielen, Streicheln, Ansprache und viel Schmusen sind für dieses Haustier selbstverständlich sonst fühlt sich dieses sensible Wesen auf Dauer in unserer Nähe nicht wohl. Mit ihrer geduldigen und auch bescheidenen Art verzeiht sie ihrem Menschen auch so manche Fehler die ihr gegenüber oft aus Ungewissheit begangen werden, wie schreien, hektische Bewegungen und der Katze direkt in die Augen schauen. Ansonsten ist das Zusammenleben zwischen diesem verschiedenen Individuen, Katze und Mensch als sehr harmonisch zu bezeichnen, der Mensch schätzt u.a. das lautlose Jagen von Mäusen und anderem Getier das dieses Haustier perfekt beherrscht und die Katze akzeptiert den Menschen als Beschützer, Nahrungsgeber und nicht selten auch als Spielgefährten. So lässt es sich auch erklären das sich die Hauskatze neben den Hund, ihren festen Platz in unseren Herzen erobern konnte und es geschafft hat dass doch immer mehr Menschen nicht mehr auf ihre Gesellschaft verzichten wollen.

Internet-Shopping für unsere Senioren

Donnerstag, Juli 17th, 2008

Senioren oder Menschen, die ihnen eine Freude machen wollen, können nun endlich einfach und komfortabel via Internet aus einem umfangreichen Angebot von Artikeln zu Ernährung, Wellness, Pflege, Gesundheit, Technik und Freizeit zu wählen. Die Produktpalette des Online-Shops www.seniorenland.com umfasst alles, was für Senioren wichtig und wertvoll ist. Daher weisen alle dort erhältlichen Waren maßgeschneiderte Vorteile wie eine unkomplizierte Bedienbarkeit und Handhabung auf. Auf diese Weise erleichtern sie den Senioren ihr Leben in alltäglichen Belangen. Den Masterminds von www.seniorenland.com wollte nie so recht einleuchten, warum sich die Wirtschaftsunternehmen nicht durchringen können, die durchaus finanzstarke Gruppe der Senioren gebührlich zu beachten.

Die Mitgesellschafter und Geschäftsführer von Seniorenland, Stefan Konrad und Dominik Birgelen: „Bei betagten Menschen dachte man bislang in wirtschaftlicher Hinsicht vor allem an Produkte rund um Krankheit und Behinderung. Wir holen die Senioren aus dieser tristen Ecke – unsere Artikel sollen zeigen, wie schön das Leben auch im Alter sein kann. Im Online-Shop werden daher nicht nur Waren angeboten, die das Leben erleichtern, sondern auch Pflege- und Wellness-Produkte, die das Leben von älteren Menschen angenehmer machen.“ Die zahlenmäßig größte Altersgruppe der deutschen Bevölkerung sind bereits jetzt die Rentner. Und in absehbarer Zeit wird sich die demografische Schere noch mehr öffnen. Mehr als 25 Prozent der Deutschen sind heute schon über 60. Davon abgesehen können sich die Senioren der Gegenwart über eine wesentlich höhere Lebenserwartung freuen. Die Senioren moderner Prägung sind auch wesentlich gesünder und unternehmungslustiger als ihre Vorgänger und haben das finanzielle Rüstzeug, um ein äußerst attraktives Marktsegment zu repräsentieren. Der Senioren-Online-Club Feierabend.de, mit über 110.000 Mitgliedern der größte seiner Art in Deutschland, vergab übrigens an Seniorenland nach genauester Prüfung die Note „sehr empfehlenswert“.

Im hohen Alter ist man oft auf die Hilfe fremder Mitmenschen angewiesen. Sicher gibt es auch „hippe Rentner“, die bis zu ihrem Tod ihr Leben auch ohne große Hilfe von anderen meistern. Das ist jedoch selten der Fall und wird meist nur als Werbeaushängeschild für Produkte wie Doppelherz oder Ähnliches genutzt. Die Realität sieht in den meisten Fällen anders aus. Es ist ein ganz natürlicher Prozess, dass mit dem Alter auch die eigenen Fähigkeiten nachlassen, weshalb wir ab einem gewissen Alter auch unseren wohlverdienten Ruhestand in Form der Rente wahrnehmen möchten und auch müssen. In den glücklichsten Fällen ist man wie gesagt auch im hohen Alter in der Lage für sich selbst bis zum Schluss zu sorgen. Manchmal kommt jedoch so etwas wie Krankheit, ein Unfall oder altersbedingte Tatsachen hinzu, sodass man letztendlich doch auf Fremdhilfe angewiesen ist. Da ist es von äußerstem Vorteil, dass es Einrichtungen, wie Seniorenwohnheime, Pflegeheime oder Möglichkeiten wie betreutes Wohnen gibt. Dabei wird nach unterschiedlichem Hilfegrad der Betroffenen gegangen. Manchmal ist man noch in der Lage in seiner eigenen Wohnung wohnen zu bleiben und benötigt nur bestimmt Hilfe, wie zum Beispiel bei der Beschaffung und der regelmäßigen Einnahme von bestimmten Medikamenten. Bei völliger Hilflosigkeit gegenüber den Herausforderungen des Alltags, wie zum Beispiel dem eigenständigen Waschen, ist jedoch der Einzug in ein Pflegeheim unvermeidbar, da die engere Verwandtschaft oftmals mit der Pflege überfordert ist. Da können nur professionelle Pfleger weiterhelfen, auch wenn die Vorstellung von fremder Hilfe in intimen Situationen oftmals eine Horrorvorstellung vieler Menschen ist. Die Pflegeheime legen jedoch äußersten Wert auf ihre Professionalität und ihre Qualität, sodass der Einzug so leicht wie möglich fallen soll und schnell Vertrauen zu den Pflegern aufgebaut wird. In den Pflegeheimen wird der Betroffene wiederum in verschiedene Pflegestufen, je nach Pflegegrad eingeteilt und behandelt. Über die unterschiedlichen Angebote und Pflegemaßnahmen kann man sich heutzutage problemlos und einfach im Internet informieren. Dabei hat man die Möglichkeit sich Fotos anzuschauen und genau zu überprüfen, ob das Wohnheim für den Angehörigen oder sich selbst in ferner Zukunft in Frage kommen könnte.

Ruhestand im Wohlstand

Sonntag, Juli 13th, 2008

Jeder malt sich das Leben aus, das er führen wird, wenn er in Rente gegangen ist. Der eine will in Ruhe angeln,
der andere die Welt bereisen, der Dritte ein Senioren-Studium absolvieren oder nur gemütlich in der Sonne
sitzen. Ob man aber im Ruhestand wirklich die wohlverdiente Ruhe genießen kann, hängt davon ab, ob man sich rechtzeitig finanziell abgesichert hat. Für manchen kommt mit der zu klein geratenen Rente das böse Erwachen und das muss nicht sein. Eine Rente Beratung ist auf alle Fälle sinnvoll, denn heute gibt es eine Vielzahl von Anlagemöglichkeiten, Finanzierungssystemen und sonstigen Rentenmodellen, die der Laie schwer durchschauen
kann.
Bei einer Rente Beratung geht es um die Optimierung der eigenen finanziellen Möglichkeiten und um die
Beantwortung von Fragen wie: >Nützt mir eine Riester-Rente?< , >Soll ich eine Lebensversicherung ab-
schließen?< oder auch: >Soll ich in Aktien investieren<. Natürlich soll die finanziellen Möglichkeiten auch
mit den Interessen und Hobbys abgestimmt sein; eine aufwendige Freizeitgestaltung braucht eine andere
finanzielle Basis als ein bescheidenes Hobby. Eine gute Rente Beratung wird daher immer sehr persönlich
ausfallen und genau auf die Bedürfnislage des Einzelnen abgestimmt sein.
Das Ziel ist, dass man sich im Alter nicht mehr um sein Auskommen kümmern muss. Um den dritten Lebens-
abschnitt nach seinen Interessen gestalten zu können, muss man von finanziellen Sorgen frei sein.

Treppenlift

Sonntag, Juli 13th, 2008

Ein Treppenlift, der genau genommen Treppenschrägaufzug heißt, dient dazu, gehbehinderte Personen, die aus eigener Kraft keine Treppen mehr überwinden können dieses auf technischem Wege zu ermöglichen.
Jeder Treppenlift ist eine Einzelanfertigung und wird individuell an die Bedürfnisse des künftigen Benutzers und an die Gegebenheiten der zu überwindenden Treppe angepasst.
Generell werden gerade Treppen meistens mit Zahnstangenantrieben überwunden, die an der Wand oder direkt auf den Treppenstufen montiert werden können. Auf rund verlaufenden Treppen werden der Krümmung der Treppe angepasste Tragrohre in Kombination mit Reibradantrieben verwendet.
Neben der Art der Aufhängung der Antriebseinheit und der Transporteinheit ist es aber auch wichtig zu entscheiden wie der Transport vonstatten gehen soll, da es hierzu mehrere Möglichkeiten. Falls Beispielsweise nur beim eigentlichen Steigen der Treppe Probleme vorliegen und nicht generell beim laufen, bieten sich so genannte Steh- oder Sitzlifte an. Diese Verfügen über einen wahlweise festen oder auch klappbaren Sitz, beziehungsweise über eine Stehplattform und ermöglichen so die Überwindung der Treppe. Wenn hingegen der Benutzer des Treppenlifts einen Rollstuhlbenötigt ist auch eine entsprechende Aufnahmeeinrichtung dafür notwendig. Zu diesem Zweck gibt es entweder Plattformlifte, bei denen der Rollstuhl auf der Plattform transportiert wird, oder so genannte Rollstuhl-Hängelifte, die an der Decke befestigt werden und in die der Rollstuhl eingehängt werden kann. Letztgenannte Vorrichtung empfiehlt sich besonders bei engen Treppen, deren weitere Verengung durch den Einbau eines Treppenliftes nicht ratsam ist.

PS2 Spiele

Sonntag, Juli 13th, 2008

Trotz des inzwischen vorgestellten Nachfolgers der dritten Playstation Generation ist die Auswahl an Spielen für die Playstation 2 nach wie vor sehr ergiebig. So findet man in allen gängigen Genres einige Dutzend Spiele für die Konsole aus dem Hause Sony zur Auswahl.

Besonderen Wert hat Sony auf familiengerechte Unterhaltung gelegt. An dieser Stelle kann beispielsweise das interaktive Quiz „Buzz“ genannt werden, das inzwischen Ausgaben aus allen Themengebieten des Wissens auf Lager hält und lange und vergnügliche Stunden im Kreise der Familie oder der Freunde garantiert.
Ebenso vergnüglich und familienfreundlich ist die Karaoke Software „Singstar“, die mit Hilfe zweier spezieller Mikrofone bedient wird. Hierbei versuchen die Spieler durch das richtige Treffen der Töne bekannter Songs aus allen Musikbereichen die meisten Punkte für sich zu verbuchen. Die Palette an Spielen reicht hier von Rockballende über Schlager bis hin zu Popmusik. Ob nun gegeneinander, im Duett oder als Teamspiel: Die „Singstar“ Software findet garantiert den wahren Karaoke Meister unter den Teilnehmern.

Einen besonderen Clou konnte Sony mit dem Zusatzgerät „Eye Toy“ landen. Hierbei tastet ein Sensor die Bewegungen des Spielers ab und überträgt diese mit Hilfe einer Kamera auf das Projektionsgerät. Gesellige Spiele, die ein aktives Mitmachen der Teilnehmer in Form von auf der Stelle laufen, springen oder mit den Armen rudern erforderlich machen und garantiert den größten „Couch Potatoe“ zum Mitmachen animieren können, runden das Spieleangebot für die Playstation 2 ab.

Die Baby Beikost

Donnerstag, Juli 10th, 2008

Was ist Baby Beikost? Als Beikost bezeichnet man das zur Muttermilch bzw. Flaschenmilch erweiterte Nahrungsangebot. Es wird meist empfohlen mit dieser Ergänzung ab dem vierten Monat zu beginnen.

Natürlich ist es hierbei immer wichtig die Entwicklung und Vorlieben ihres Kindes zu beachten.
Nicht alle Kinder fangen mit der sogenannten festen Nahrung zum gleichen Zeitpunkt an. Es gibt ein vielfältiges Angebot an Baby Beikost. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Obst- Gemüse- oder Getreidesorten, aber auch bezüglich der konventionellen oder der Bio-Zubereitung haben sie selbstverständlich die Auswahl.
Oder sie bereiten sich die Beikost für ihr Baby selbst zu. Hierfür gibt es vielseitige Anregungen und Möglichkeiten der Umsetzung.

Bio Tiernahrung für Katzen

Donnerstag, Juli 3rd, 2008

Bio Katzenfutter wird nur aus natürlichen Zutaten hergestellt.

Vorteil dieses Herstellungsverfahrens ist, dass verschiedenen Krankheiten entweder durch frühzeitigen Einsatz vorgebeugt oder auch bei älteren Katzen, welche vorher kein biologisches Katzenfutter erhalten haben, eine Verbesserung des Krankheitsbildes erzielt werden kann.

Hauptproblem von üblichem Katzenfutter ist, dass es zumeist unter Beimengung einer ganzen Palette von chemischen Farbstoffen, Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern und anderen Zusatzmitteln hergestellt wird. Hierdurch können Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Hautausschläge, Allergien und sogar Knochenerkankungen, Herz- und Kreislaufbeschwerden und Organprobleme verursacht werden.

Aus diesen Gründen sollte auf eine Ernährung mit herkömmlichen Tiernahrungsmitteln möglichst verzichtet werden. Eine Ernährung mit Bio Katzenfutter kann solche Beschwerden lindern oder die Heilung unterstützen.

Ein weiteres Problem der Tierernährung ist die zunehmende Fettleibigkeit. Auch dieses Problem kann mit Hilfe von biologischer Tiernahrung eingedämmt werden. Biologische Tiernahrung hat den Effekt, dass die Verdauung umfassender angeregt wird und damit auch den Futterbedarf aufgrund von besserer Aufnahme der enthaltenen Nährstoffe durch biologische Nahrung verringert werden kann.

Die Tiere, die für die Nahrungsmittelherstellung verwendet werden, werden nach Bio-Grundsätzen gehalten, also ohne Massentierhaltung und sind somit auch nicht belastenden Medikamenten ausgesetzt. Katzenfutter aus biologischer Erzeugung wird ausschließlich unter Einbeziehung rein pflanzlicher oder tierischer Zutaten hergestellt. Unverträglichkeiten werden damit gemindert. Alles in allem wird die Lebensqualität des Haustieres durch die Ernährung mit Bio Katzenfutter immens gesteigert.