Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 18
Familien Blogger » 2010 » März

Archive for März, 2010

Es kann jeden treffen. Von einem Tag auf den anderen verändert sich für viele Menschen die ganze Welt: Ein geliebter Mensch wurde ohne Vorwarnung aus dem Leben gerissen und seine Hinterbliebenen müssen sich mit der ungekannten Situation nun irgendwie zur Recht finden. Nichts scheint die Wunde im Herzen so richtig heilen zu können: Weder tröstende Worte eines Freundes, noch die Hilfe eines Seelsorgers oder Priesters.
Doch genau aus diesem Grund sollte man sich in einer solch schwierigen Lebenslage mit tröstenden Worten in Form von Dichtung beschäftigen: Sprüche Trauer zeigen oft durch ihren philosophischen Charakter verblüffend neue Wege und ermunternde Perspektiven auf, denen man sich in der Trauer vielleicht verschlossen hat. Ein Beispiel: “Sonnige, leuchtende Tage. Nicht weinen, dass Sie vergangen- lächeln, weil sie gewesen!”, dieser tröstende Spruch zierte die Rückseite einer Erinnerungskarte. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Sprüche Trauer! Lassen Sie sich inspirieren und neue Hoffnung geben! Der genannte Spruch Trauer beispielsweise sagt aus, dass man statt all der negativen Aspekte der Trauer auch die positiven nicht aus den Augen verlieren sollte! Man sollte ebenso dankbar sein, eine wunderbare Zeit mit der dahingeschiedenen Person verbracht zu haben! Verlieren Sie mit Sprüche Trauer nicht den Mut und lassen Sie sich neue Hoffnung zukommen!

Die schönsten Babynamen

Freitag, März 12th, 2010

Generell ist immer der schönste Babyname der, den Sie für ihr Baby selber ausgewählt haben. Dennoch werden oft mehrmals pro Jahr, verschiedene Studien und Ranglisten veröffentlicht in denen die schönsten Babynamen enthalten sind. Diese Ranglisten werden generell von verschiedenen Internetseiten veröffentlicht und trennen in den meisten Fällen die Mädchennamen von den Jungennamen. Um die schönsten Babynamen zu ermitteln werden von den Instituten Umfragen erstellt die dann Menschen wie Sie ausfüllen um so die einzelnen Namen zu platzieren. Doch wofür sind die Ranglisten der schönsten Babynamen überhaupt gut? Der Sinn dieser Babynamenranglisten ist nicht ihnen zu zeigen ob ihr Kind einen der schönsten Namen hat oder nicht. Ganz im Gegenteil, die schönsten Babynamen sollen ihnen als werdende Mutter oder Vater bei der Namensfindung helfen. Sie zeigen ihnen verschiedene Möglichkeiten auf und veranschaulichen darüber hinaus welche Namen für Babys gerade in der Mode liegen. Egal ob Sie einen Jungen oder ein Mädchen erwarten, für beide Geschlechter bieten ihnen die Ranglisten der schönsten Babynamen Anregungen. Zu finden sind die schönsten Babynamen auf diversen Internetplattformen, in Zeitungen und Magazinen, aber auch in aktuellen Babybüchern.

Die Chinesische Astrologie

Freitag, März 12th, 2010

Die Chinesische Astrologie (Kunst des Sternwahrsagens) ist nicht mit der europäischen Astrologie zu vergleichen.
Grundlage der Chinesischen Astrologie ist ein Kalender der einer Deutungsgrundlage unterliegt.
Überlieferer bzw. Erfinder soll der „Gelbe Kaiser“ Huangdi sein.
Die Deutungsgrundlagen werden gebildet bzw. beeinflusst aus verschiedenen Faktoren, diese sind:

- chinesische Philosophie (Wechselspiel der Kräfte, Harmonie von Himmel, Erde und Mensch)
- Lehre der fünf Elemente
- Yin und Yang
- Astronomie, fünf Planeten, 10 Himmelszeichen
- 12 Erdzweige
- Mond- und Sonnenkalender
- Zeitrechnung (Tag, Monat, Jahr und auch Doppelstunde)

Dies alles sind wichtige, elementare Faktoren der Chinesischen Astrologie die bis heute überliefert sind und auch angewendet werden um z. B. Horoskope, etc. zu erstellen aber auch im Bereich Feng Shui finden dieses Faktoren Anwendung.
So ist z. B. auch der Chinesische Kalender mit den Tierkreiszeichen ein fester und elementarer Bestandteil der Chinesischen Kultur geworden.
Verwechseln sollte man aber nicht die Chinesische Astrologie mit der Astronomie, diese beiden haben nur eines gemeinsam, einen Ursprung und dies ist die Himmelsbeobachtung.

Die Chinesische Astrologie ist ein äußerst interessantes aber auch sehr komplexes Gebiet das aber bei entsprechender Kenntnis sehr aufschlussreich sein kann.

Kurze Liebeskummer Sprüche

Donnerstag, März 11th, 2010

Wie oft sieht man an einem schönen Tag Pärchen Hand in Hand spazieren gehen. Es ist ein sehr schönes Gefühl jemanden zu haben und Lieben zu können. Man unternimmt mit seiner Freundin oder Freund diverse Sachen, wie schwimmen, in das Kino oder macht einen romantischen Spaziergang bei Sonnenuntergang. Das schönste ist, wenn man sich vertraut und alles erzählen kann. Wie viele Leute sehnen sich nach einer solchen Beziehung. Doch leider kommt es oft vor, dass sich Paare nicht mehr verstehen und sich streiten. Im schlimmsten Fall kann es sein dass sich die Paare im Streit trennen. Es ist schwer doch soll man die Tatsache hinnehmen, wie es ist. Man soll sich ablenken und nicht zu sehr darüber nachdenken, was passiert ist. Kurze Liebeskummer Sprüche können für Abwechslung und Trost sorgen. Wenn man nicht weiß, wie man auf den Partner zugehen soll und um Verzeihung bitten soll kann ein kurzer Liebeskummer Spruch helfen. Mit kurzen Worten kann man den Partner vielleicht um Verzeihung bitten. In solchen Situationen fallen einem keine besonderen Worte ein, es ist besser, wenn man kurze Liebeskummer Sprüche auf einen Zettel schreibt und ihn dem Partner gibt. Mit viel Kreativität sollte man die kurzen Liebeskummer Sprüche gestalten. Mit viel Liebe und auf diese Art und Weise kann man den Partner wieder zurück gewinnen.

Abnehmen – eine Modeerscheinung

Dienstag, März 9th, 2010

Für das Abnehmen gibt es keine einheitliche Vorgehensweise und Regeln. Jeder sollte die Methode finden, die einem am besten liegt und mit der er den gewünschten Erfolg erzielt. Irgendwelche Zwangsdiäten sind auf jeden Fall der falsche Weg zum Abnehmen. Wer sich jedoch an ein paar einfache Tipps und Tricks hält, wird sich über kurz oder lang mit Sicherheit über einen sichtbaren Erfolg freuen. Abnehmen beginnt zuerst mal im Kopf. In der heutigen Zeit haben sich viele gesellschaftliche Rituale eingeschlichen, die wahre Kalorienfallen sind. Als erstes sollte jeder, der Abnehmen will, ein kurzes Ernährungsprotokoll erstellen. Aufgeschrieben wird, was gegessen und getrunken wird. Hieran lässt sich leicht erkennen, wo die vielen versteckten Kalorien herkommen. Ebenso reicht es vollkommen aus, einmal pro Woche das Gewicht zu kontrollieren. Ausreichende Bewegung sollte nicht zu kurz kommen. Empfohlen wird hier Sport in Form von Walking, Joggen oder Schwimmen ca. 3 mal pro Woche. Hastige Mahlzeiten sollten vermieden werden. Gegessen wird ohne Hast und Eile. Ein appetitliches Anrichten des Essen lässt die Portionen größer erscheinen. Zwischenmahlzeiten sind ein absolutes Muss für jeden der sich vorgenommen hat, sein Gewicht dauerhaft zu reduzieren. Heißhungerattacken werden hierdurch vermieden. Vor jedem Einkaufen sollte eine Liste erstellt werden. Geht man hungrig zum Einkaufen, finden sich allerlei Lebensmittel im Einkaufswagen, die gar nicht benötigt werden und viele versteckte Kalorien enthalten. Fünf Portionen Obst und Gemüse sollten täglich auf dem Speiseplan stehen. Hält man sich dauerhaft an diese einfache Regeln, steht dem gewünschten Erfolg über kurz oder lang nichts mehr im Wege.

Schwangerschaft

Dienstag, März 9th, 2010

Als Schwangerschaft bezeichnet man den Zeitraum, wenn eine befruchtete Eizelle zu einem Kind heranreift. Eine Schwangerschaft dauert im Durchschnitt 267 Tage. Bis zur neunten Schwangerschaftswoche bezeichnet man das heranreifende Kind als Embryo, danach als Fötus.
Es gibt viele Anzeichen ob man Schwanger ist oder nicht z.B das ausbleiben der Monatsblutung, morgendliches Erbrechen und Übelkeit. Um aber wirklich festzustellen,
ob man schwanger ist, sollte man einen Schwangerschaftstest machen.
Der Verlauf der Schwangerschaft wird in drei Abschnitte eingeteilt. Je ein Abschnitt beträgt 13 Schwangerschaftswochen. In den ersten fünf bis sieben Tagen nach der Befruchtung nistet sich die Keimblase in der Gebärmutter ein. Ungefähr ab der fünften Woche beginnt das Herz des Embryos zu schlagen. Der Embryo reagiert ab der siebten Woche auf Reize von Außen. Die Organausbildung ist im vierten Monat beendet, sodass der Fötus nun anfängt zu wachsen. Die Mutter spürt im fünften Monat bereits Bewegungen des Fötus. Nun kann der Fötus auf Schmerz, Druck Schall und Kälte reagieren und auch schon schmecken. Im siebten Monat wiegt der Fötus dann schon 1kg und ist 34cm lang. Im neunten Monat wird das Baby dann geboren und wiegt im durchschnitt ca. 3,4 kg.
Insgesamt wiegt das Kind mit Fruchtwasser und Gebärmutter 3-6 kg.

Die Schwangerschaft ist für werdende Eltern eine aufregende Zeit. Während 40 Wochen reift im Körper der Frau die befruchtete Eizelle zu einem Kind heran. In den ersten zwölf Wochen velaufen diese Veränderungen noch relativ unbemerkt. Später beginnt sich der Bauch allmählich zu wölben und etwa ab der 16. Woche sind die ersten Kindsbewegungen spürbar. In den kommenden Monaten passt sich der Organismus den wachsenden Bedürfnissen des ungeborenen Kindes an. Einen wahren Wachstumsschub erlebt der Körper in den letzten Schwangerschaftswochen, wenn Mutter und Kind sich auf den Tag der Geburt vorbereiten.
Doch nicht nur der Körper verändert sich, sondern auch die Psyche.
Mit der Schwangerschaft beginnt ein neuer Lebensabschnitt, begleitet von Freude und Euphorie, aber auch von Ängsten. Mann und Frau müssen sich gemeinsam auf die unbekannte Verantwortung vorbereiten und sich ihrer Elternrolle bewusst werden. Das kann zu Unsicherheiten führen: Was kommt auf uns zu? Sind wir dieser Verantwortung gewachsen? Wird das Kind gesund sein? Wie wird sich unsere Partnerschaft entwickeln? All diese Fragen werden sich im Laufe der Schwangerschaft stellen, und es tut gut, offen darüber zu reden.

Jedes Elternpaar überlegt sich genau, wie es sein Kind nennen soll, da dieses schließlich sein ganzes Leben damit leben muss. Da es unzählig viele Namen gibt, ist es sicherlich sehr schwer den passenden Namen zu finden und auch oft ein Streitpunkt, wenn man sich einfach nicht auf den richtigen Namen einigen kann. Man sollte sich jedoch im Klaren darüber sein, dass jeder Name auch eine Bedeutung hat. Jeder Name hat einen gewissen Ursprung und steht für etwas bestimmtes, deshalb sollte man sich erst einmal über den gewünschten Namen informieren und ganz gewählt auswählen. Es gibt aber auch Eltern die schon vor der Geburt, vielleicht schon vor der Schwangerschaft der Frau wissen, wie ihr zukünftiges Kind heißen soll. Ob Junge oder Mädchen sie haben schon genaue Vorstellungen vom Namen und ihre Bedeutung und sind schon gut vorbereitet. Falls man einmal zu sehr verwirrt von den ganzen Namensbedeutungen sein sollte so kann man sich auch im Internet schlau machen, dort findet man eine Menge Auskunft unter riesiger Auswahl.

Kochrezepte sind schriftlich festgehalten Sinneseindrücke die Mutters Küche ebenso zum Leben erwecken, wie die vielen anderen kulinarischen Köstlichkeiten unserer Erde und deren Zutaten. Geschmack durchbricht Ländergrenzen, wie auch die Kochrezepte und das kennen lernen neuer Variationen von Rezepten: Und diese lassen immer wieder Improvisationen zu wodurch ein Kochrezept auf besondere Weise ergänzt oder sogar verbessert werden kann. Traditionen und aufgeschlossene Neuendeckungen finden sich in Kochrezepten ebenso aufgehoben, wie Weltoffenheit und das Vergnügen am Ausprobieren. Allein die Bandbreite der regionalen Küche lässt sich nur durch Kochrezepte von Generation zu Generation weiter vererben und viele Gerichte
spiegeln halt die Urbanität eines Landstriches gerade im Essen wieder, ja, Essen ist teil der Kultur. Vorspeisen, Fleisch und Suppen, wie auch Wild und Geflügel finden sich in tausenden Rezepten
ebenso gut und raffiniert aufgelistet wieder, wie Desserts und Gebäck.
Kochrezepte zeigen die Vielfalt einer Küche und sind für sich allein gestellt schon ein Genuss. Das Kochbuch erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Vom Hobbykoch bis zum 5 Sterne Koch, fast ein jeder verewigt seine Kochrezepte und manche von ihnen erreichen die Bestsellerliste. Liebe geht eben auch durch den Magen und so kann ein gut umgesetztes Kochrezept zur Liebeserklärung werden, wenn es denn die Geschmacksnerven trifft und den Gaumen verwöhnt.

Erhöhung des Wasserspiegels

Freitag, März 5th, 2010

Der Meeresspiegel und sein Anstieg ist eine Sache für sich. Denn wenn diese Folgen der Klimaerwärmung zum Tragen kämen, wären wir Menschen (und ebenso Landtiere und -pflanzen) aufgeschmissen. Gehen wir einmal von dem Fall aus, dass Gletscher schmelzen und die Erderwärmung weiter Fortgang erhält. Die Moleküle des Wassers breiten sich bei Wärme aus und werden so fülliger, des Weiteren wird Gletscherwasser in die Meere geleitet, wodurch ebenfalls ein paar Meter Meeresspiegelanstieg zu verzeichnen ist. Wenn wir jetzt noch davon ausgehen, dass sich in der Zukunft nichts daran ändern wird, wird nicht nur der Wasserspiegel erhöht, sondern auch das Klima an sich. Denn Wasserveränderungen bringen Veränderungen im Golfstrom mit sich und somit eine Veränderung des Klimas in Europa, sofern der Golfstrom seine Leistungen einstellt. Neben Überschwemmungen, völliger Länderausrottung (beispielsweise die Niederlande) können auch Krankheiten durch eben diese Überschwemmungen übertragen werden. So könnten beispielsweise Epidemien entstehen, die im Grunde sonst gar nicht entstehen würden. Bereits jetzt kennen wir das Problem der Krankheitsübertragung durch Überschwemmungen. Auch an der Elbe seinerzeit wurde eine Krankheitsepidemie gefürchtet. Viele Menschen müssten jedoch aufgrund der Meeresverbreitung ihr Leben lassen, denn dieses würde selbstverständlich nicht ruhig über das Land laufen, sondern in Sturmfluten über das Land rasen. Viele Menschen, gerade in bevölkerungsreichen Ländern müssten um ihr Leben fürchten. Viele könnten sich sicherlich nicht mehr retten. Wir sollten hier an den Tsunami denken, der mehr als 230 Tausend Menschen das Leben kostete.