Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web269/html/familien/wp-settings.php on line 18
Familien Blogger » 2010 » April

Archive for April, 2010

Kostenlose Valentinssprüche

Montag, April 12th, 2010

Kostenlose Valentinssprüche eignen sich hervorragend, um seiner oder seinem Liebsten eine persönliche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Wer meint, in digitalen Zeiten sei kein Platz für Romantik, hat sich mächtig geirrt. Denn kostenlose Valentinssprüche können natürlich auch online verschickt werden, entweder als E-Card oder als Email. Eine Papierkarte ist auch sehr romantisch, Hauptsache, der richtige Spruch befindet sich auf der jeweiligen Karte.

Wer selber keine schönen Sprüche kennt, kann sich inspirieren lassen. Zu diesem Zweck gib es einschlägige Literatur oder, was günstiger und schneller geht, das Internet. Hier tummeln sich nämlich etliche kostenlose Valentinssprüche, welche nur darauf warten, auf einer Karte verewigt zu werden.

Damit es garantiert auch der passende Spruch ist, lohnt es sich durchaus, sich erstmal verschiedene Sprüche durchzulesen. Danach kann man sein Bauchgefühl wirken und entscheiden lassen, welcher Spruch denn nun so richtig gut passt. So merkt der/die Beschenkte nämlich, dass es wirklich von Herzen kommt. Der Spruch kann zu diesem Zweck ja noch mit einer persönlichen Widmung ergänzt werden.

Geschichte des Karnevals

Mittwoch, April 7th, 2010

Karneval, Fasching oder auch Fastnacht ist die Zeit vor Aschermittwoch, in der man in Ausgelassenheit und mit Freude feiert. Es gibt viele verschiedene Bräuche und ebenso unterschiedlich hat sich die Geschichte des Karnevals in den einzelnen Teilen Deutschlands entwickelt.
Abgewandelte Formen des Karnevals wurden bereits schon vor 5000 Jahren gefeiert und werden in babylonischen Schriften erwähnt. Damals wurde zum ersten Mal das Gleichheitsprinzip an diesen Feiertagen ausgeübt, wie es auch heute noch an Karneval üblich ist.
Weiter sind im kompletten Mittelmeerraum ähnliche Feste anzufinden gewesen.
Im Mittelalter wurde Fastnacht meist als sogenannte Narrenfeste gefeiert und fand vorwiegend in katholischen Religionen ihre Heimat. In der Geschichte des Karnevals war es hierbei immer so, dass das normale Volk mit den Geistlichen gleichgestellt wurde.

Nach der Reformation verlor die Fastnacht ihren eigentlichen Sinn und die Geschichte Karneval wurde vergessen und trotzdem erlebte der Karneval einen Boom. Zwar gingen viele Rituale verloren, die man zuvor aus der Geschichte Karneval kannte, ist aber weiterhin Sinnbild für katholische Mentalität.
Anfang des 19. Jahrhunderts übernahmen viele Zünfte den Straßenkarneval, welcher dann allerdings weitestgehend ausstarb. Erst 1823 gründete man in Köln eine neue Form der Fastnacht. Den Karneval, wie man ihn heute kennt.
Vor allen in den südlichen Teil Deutschlands erhielten sich ältere Formen der Fastnacht. So unterscheidet man in Baden-Württemberg zwischen Karneval und schwäbischer-allemannischer Fastnacht.

Hochzeitsreime

Dienstag, April 6th, 2010

Es ist immer wieder eine Freude bei Hochzeiten mit zu bekommen, wie einige Menschen sich kreativ damit beschäftigen, dem Hochzeitspaar eine Freude zu bereiten. Eine einfache Hochzeitskarte, auf dem nur ein kleiner Spruch verewigt ist, ist die einfachste Art. Doch besondere Highlights von Hochzeitsfeiern sind oftmals Glückwunschkarten, die mit selbst ausgedachten Hochzeitsreimen beschrieben oder aber auch selbst verfasste Reden, in denen Hochzeitsreime zum Schmunzeln oder Nachdenken anregen. Den Gästen der Feier sind die frisch vermählten gut bekannt und so lässt sich einiges an allgemeinen Ratschlägen oder auch persönlichen Dingen in Hochzeitsreime verpacken. Ob heiter beschrieben, wie beispielsweise die zehn Gebote der Ehe oder ernsthaft etwas als Botschaft gestaltet, eine solche Überraschung erfreut jedes Paar. Wer gern solch Hochzeitsreime verfassen möchte, jedoch selbst keinerlei Ideen dazu besitzt, findet auch ganz leicht im Internet Unterstützung dazu. Denn eine Reihe von Anregungen und bereits fertig geschriebene Hochzeitsreime bringen dort die eigene Phantasie in Wallung und so lässt sich sicher eine tolle Idee für die Hochzeitsfeier umsetzen.